Elliot TREHARNE

Elliot TREHARNE

2010 hat der Bürgermeister von London eine Luftqualitätsstrategie veröffentlicht um die Erfüllung der EU Grenzwerte für PM10 bis 2011 und für NO2 bis 2015 sicher zu stellen. Die Strategie beinhaltete eine Vielzahl an Maßnahmen wie z.B. strengere Standards für die Low Emission Zone, Verbesserungen bei den Taxi- und Busflotten und innovative lokale Maßnahmen - wie der Einsatz von Feinstaubbindern - um die Konzentration von Luftschadstoffen an wichtigen Plätzen zu reduzieren. Der Vortrag gibt einen Überblick über alle Maßnahmen und deren Wirksamkeit und zeigt auf, was andere Städte aus den Erfahrungen in London lernen können.

 Hier finden Sie die Präsentation!

Vita:

Elliot Treharne ist ein Spezialist für Stadt-und Umweltpolitik und ist derzeit Air Quality Manager bei Greater London Authority. Seine Karriere begann bei den Vereinten Nationen, mit Praktika in New York und Tansania. Im Anschluss trat er dem Projekt "Entwicklung der Londoner City-Maut" bei. Außerdem war er 2009 und 2010 Mitautor der Air Quality Strategy, für die Entwicklung des lokalen Maßnahmen-Konzepts zur Verringerung der  schlechten Luftqualität. Die Strategie war ein entscheidender Faktor für eine PM10 Fristverlängerung bei der Europäischen Kommission.

Kurzinfo