Dr.-Ing. Annette RAUTERBERG-WULFF

Dr.-Ing. Annette RAUTERBERG-WULFF

Aufbauend auf der Darstellung der Situation der Luftbelastung und ihrer Ursachen werden ausgewählte Maßnahmen der Luftreinhaltung in Berlin, z.B. die Umweltzone und ihre Wirkung vorgestellt. Für den zukünftigen Luftreinhalteplan wurden aktuell die Minderungspotenziale weiterer Maßnahmen, wie z.B. eine Verstetigung des Verkehrs, oder die Ausrüstung von Baumaschinen mit Partikelfilter, sowie die Reduzierung von Partikelemissionen aus Kleinfeuerungsanlagen mittels Modellrechnungen untersucht.

hier finden Sie die Präsentation

 

Vita:
Rauterberg-Wulff absolvierte von 1984-1990 ihr Studium an der TU Berlin (Technischer Umweltschutz mit Schwerpunkt Luftreinhaltung). Von 1990-1999 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Luftreinhaltung des Instituts für Technischen Umweltschutz der TU Berlin. Von 2000-2005 war Rauterberg-Wulff wissenschaftliche Angestellte beim Umweltbundesamt und seit August 2005 ist sie Angestellte bei der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Referat Immissionsschutz.

 

Kurzinfo

  • Name: Dr.-Ing. Annette RAUTERBERG-WULFF
  • Funktion:
    Maßnahmenplanung
  • Institution/Firma:
    Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
  • Vortragsthema: Luftreinhaltemaßnahmen in Berlin und ihre Wirkung