Der Kongress

  • finedust slider2
  • finedust slider22

Die zunehmende Feinstaubbelastung ist nicht nur ein Problem der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, sondern weltweit leiden hunderttausende Menschen an der stetig steigenden Verschlechterung unserer Luftgüte. Aus diesem Grund hat die Abteilung Umweltschutz des Magistrats der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee im Rahmen des LIFE Projektes KAPA GS den Internationalen Feinstaubkongress 2007 ins Leben gerufen.

Der Feinstaubkongress der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee findet 2012 zum dritten Mal statt. Vom 20.-21. Juni 2012 diskutieren internationale Mediziner, Umwelt-, und Verkehrsexpertinnen und -experten das Thema Feinstaub, Präventionsmaßnahmen und laufende Projekte und Maßnahmen zur Feinstaubreduktion. Ebenfalls werden Vertreterinnen und Vertreter aus europäischen Gremien, der Bundes- wie Landesverwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zur Feinstaubproblematik Stellung beziehen sowie Neuerungen, bereits getätigte Aktionen und Aktivitäten aus der Praxis und Konzepte rund um die Reduktion von Feinstaub präsentieren.

Der Feinstaubkongress der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee soll als Plattform für internationalen Wissenstransfer rund um die Thematik Feinstaub dienen. Erfahrungen und bereits publizierte Maßnahmen sollen unter den Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmern ausgetauscht werden. Der Feinstaubkongress findet 2012 im Konzerthaus Klagenfurt am Wörthersee statt.

flugansicht lorettodl110118 rathaus front2dl110118 lindwurm1 front3